Button to close the main navigation menu

»Theaterdonner und Himmelslicht«

Ausstellung zur Geschichte des Theaters in Rheinsberg

Termine

04.07.2020, 14:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

05.07.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

09.07.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

10.07.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

11.07.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

12.07.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

16.07.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

17.07.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

18.07.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

19.07.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

23.07.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

24.07.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

25.07.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

26.07.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

30.07.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

31.07.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

01.08.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

02.08.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

06.08.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

08.08.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

09.08.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

10.08.2020, 11:00 - 17:00 Uhr

→ Ticket vor Ort

Büro für Theatertechnik und ihre Geschichte

Klaus Wichmann

Winfried Kutsch

Mit freundlicher Unterstützung der

Initiative TheaterMuseum Berlin e. V.

Gefördert vom

Kunst- und Kulturverein Rheinsberg e. V.

Der Rheinsberger Musenhof leistete einen wichtigen Beitrag zur Theatergeschichte in Preußen bzw. Brandenburg.
Hier erdachte Kronprinz Friedrich, was er später in Berlin Unter den Linden verwirklichte: ein Haus für Apoll und die Musen. In Rheinsberg ließ sein Bruder Heinrich das Heckentheater und das Schlosstheater errichten.
Unsere Ausstellung lädt Sie ein in den Maschinenraum der Theaterillusion: Schon im Barock inszenierte man mit Farben, Licht und Schatten; man simulierte Donner und Regen und nutzte innovative Technik für Special Effects, die Sie hier an Nachbauten auch ausprobieren können.

Eine Ausstellung historischer Theatertechnik vom Büro für Bühnentechnik und ihre Geschichte Klaus Wichmann* Winfried Kutsch mit freundlicher Unterstützung der Initiative TheaterMuseum Berlin e. V., gefördert vom Kunst- und Kulturverein Rheinsberg e.V.

Hinweis:
Am Freitag den 7. August bleibt die Ausstellung aus betrieblichen Gründen geschlossen.